Aktuell | Chor | Leitung | Chronik | Bilder | Proben | Platzreservierung-Billette | Kontakt | Intern
Chronik

Es begann mit dem Wunsch eines kleinen Kreises von Kreuzlinger Musikliebhabern, darunter die beiden Primarschullehrer Julius Billinger und Albin Beeli, die im Jahr 1937 davon träumten, die Musik alter Meister zum Klingen zu bringen. «Was uns vereint ist einzig die Liebe zum Werk, die gleichartige Intonation unserer Herzen». Das musikalische Vorhaben fand damals seinen Niederschlag in der Namensgebung «Oratoriumchor Kreuzlingen», so stand es auf dem Plakat des ersten Konzertes, bei dem «Die Jahreszeiten» von Joseph Haydn aufgeführt wurde.

In den zurückliegenden über 70 Jahren wurden Chorwerke aus den Epochen des Barock, der Klassik und der Romantik aufgeführt. Julius Billinger, dem ersten langjährigen Dirigenten (1937 bis 1969), gelang es mit Kenntnisreichtum und Einfühlungsvermögen den Chor zu grossartigen Darbietungen zu führen. Seine Begeisterung und sein grosses Engagement wurden fortgesetzt von Bruno Zahner (1970 bis 1987), Martin Lange (1988 bis 1992), Hans-Martin Hackbarth (1993 bis 2004) und Bruno Sauder (2004 bis 2010). Das Dirigentenamt wird seit 2010 erstmals von einer Frau, Annedore Neufeld, ausgeübt. Zum Gelingen haben stets namhafte Solistinnen und Solisten, verschiedene Orchester und Chöre aus der Umgebung beigetragen, darunter so bekannte Sängerinnen und Sänger wie Ursula Buckel, Ernst Häfliger, Hermann Schey und Maria Stader. Stellvertretend sei die Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben erwähnt, die den Oratorienchor seit einigen Jahren musikalisch begleitet.

Im Laufe der Zeit hat der Oratorienchor seinen festen Platz im Kreuzlinger Musik- und Kulturleben gefunden und darf sich stets einer grossen Hörerschaft erfreuen.

Das Psalmenkonzert vom Oktober 2010, das erste Konzert unter der Leitung von Annedore Neufeld, fand beim Publikum begeisterten Anklang und darf als grossen Erfolg gewertet werden. Das ist nicht zuletzt der Verdienst unserer hervorragenden Dirigentin, welche es verstanden hat, den Chor musikalisch kompetent an die für Laiensängerinnen und -sänger schwierig zu singenden Werke heranzuführen.

>> Aufführungen des Oratorienchors

>>Konzertbericht Elias 2017 Thurgauerzeitung

>>Konzertbericht Elias 2017 Kreuzlingerzeitung

>>Konzertbericht 2016 ThurgauerZeitung

>>Konzertbericht 2015 ThurgauerZeitung

>>Konzertbericht 2015 KreuzlingerZeitung

>>Konzertbericht 2014 ThurgauerZeitung

>>Konzertbericht 2014 Südkurier

>> Konzertbericht 2013 ThurgauerZeitung

>> Konzertbericht 2013

>> Festschrift 2012

>> Konzertbericht 2012

>> Konzertbericht 2011

>> Konzertbericht 2010

>> Vorschaubericht 2010